Dating-Seiten Tests

TreffeGirls Test & Erfahrungen

Bei TreffeGirls ist der Name Programm. Du kannst hier viele Mädchen und Frauen ab 18 treffen und immer wieder tolle neue Leute kennenlernen. Natürlich stehen beim TreffeGirls-Portal die Dates an der obersten Stelle, sodass du relaxt nur Frauen dort treffen wirst, die auch wirklich ein Treffen suchen.

Noch jung tummeln sich aber schon viele User auf dieser Singlebörse in Deutschland, die auf der Suche nach einem Mann oder einer Frau für ein Treffen sind. Natürlich werden hier auch Kontakte geknüpft, mit denen Partnersuchende ihre neue Liebe des Lebens finden.

Das Ziel ist hier aber ganz klar für alle Personen gegeben, die auf dieser Plattform angemeldet sind: dates und Online-Kennenlernen haben oberste Priorität.

Überblick über das Angebot von TreffeGirls

Bei unserem TreffeGirls-Test haben wir darauf geachtet, welche Mitglieder angemeldet sind und auch wie groß die Auswahl ist.

Der Schwerpunkt der Mitglieder liegt im mittleren Altersbereich von 30-50 Jahren. Es sind aber auch viele jüngere Damen angemeldet, sodass Mittzwanziger ebenfalls eine große Auswahl haben werden. Dasselbe gilt natürlich auch für ältere Damen und Herren, die sich ebenso für ein Date interessieren.

Als Kontaktbörse hat sie einen leichten Männerüberschuss, was natürlich vor allem auch dem Namen geschuldet ist, dennoch ist das TreffeGirls-Angebot auch beim Geschlechterverhältnis sehr vielfältig gehalten.

Die Mitglieder sind aber alterstechnisch und wohnortmäßig gut in Deutschland verteilt. Wir haben die Erfahrung gemacht, dass man sogar im Ausland, also zum Beispiel in Österreich nach neuen Bekanntschaften suchen kann, was natürlich auch für den nächsten Urlaub optimal ist. Die Kontaktaufnahme auf der Singlebörse ist sehr schnell hergestellt und ein “Chat-Bot” hilft anfangs als neues Mitglied beim Einstieg auf der Singlebörse.

Vorteile und Nachteile des TreffeGirls

Wie jede andere Single-Plattform hat natürlich auch TreffeGirls seine Vorteile und Nachteile. Diese sind aber oftmals auch abhängig davon, was und wen man sucht und was man für ein Treffen erwartet. Bei unserem Test wurde das Folgende festgestellt:

Vorteile

  • Schnelle Suche nach Mitgliedern möglich.
  • Große Auswahl an Singles im mittleren Altersbereich.
  • Suche nicht nur in Deutschland möglich.
  • Schneller Kontakt mit Chatten möglich.
  • Gefällt-mir-Spiel für schnelle Verbindungen.
  • Videos können hochgeladen werden.
  • Videochat möglich per Webcam.
  • Es kann nach hetero & bisexuell gesucht werden.

Nachteile

  • Einige Mitglieder haben kein Bild.
  • Es gibt auch unausgefüllte Profile.
  • Es gibt wenige Flirtmöglichkeiten (kein Lächeln, Zwinkern etc.).

Wie funktioniert die Registrierung?

Gleich nach der Registrierung bei TreffeGirls kann man loslegen.

Für die Registrierung brauchst du nur folgende Punkte angeben:

  • Alter (kann später noch geändert werden)
  • Wohnort (kann später nicht mehr geändert werden)
  • E-Mail-Adresse (kann später noch geändert werden)
  • Passwort (kann jederzeit geändert werden)
  • Dein Geschlecht & gesuchtes Geschlecht (kann nicht mehr geändert werden).

Natürlich muss man noch die Registrierungs-E-Mail abwarten, mit der man seine E-Mail bestätigt. Wichtig ist hier, dass man mit der Registrierung auch den Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen zustimmt und man diese durchaus vorher lesen sollte.

Die Registrierungsseite ist zugleich die Seite für den TreffeGirls-Login, sodass man hier später nicht lange suchen muss, wenn man den Log-in für Mitglieder sucht.

Nach der Bestätigung der E-Mail muss man sich auch nicht extra einloggen zum Profil, sondern ist gleich online. Die nächsten Schritte sind selbsterklärend, so kann man sein neues Profil gleich ausfüllen und die benötigten Informationen eingeben.

Während man bei der Registrierung schon Alter und Wohnort angegeben hat, sollte man beim Profil gleich den Benutzernamen ändern, da dieser ein Bestandteil der E-Mail-Adresse ist.

Die Registrierung bei der Plattform ist so einfach gehalten, dass man sich innerhalb von Sekunden dort anmelden kann. Wichtig ist, dass dieser Prozess kostenlos ist und auch direkt danach keine Kosten entstehen.

Webauftritt und Nutzerfreundlichkeit

Die Startseite vom Portal ist sehr einfach gehalten und lenkt auch nicht vom Wichtigen ab. Dort kann man sich registrieren oder einloggen. Weiter unten sind auch Links zu den Nutzungsbedingungen und weiteren Informationsseiten.

So wenig Schnickschnack es auf der Startseite gibt, so hält sich auch die restliche TreffeGirls-Website nur mit dem Wichtigen auf. Das Portal ist selbsterklärend und minimalistisch aufgebaut und die Menüführung und das Design sind sehr minimal gehalten.

Der Schwerpunkt bei der Gestaltung liegt ganz klar auf die Suche nach einer angemessenen Frau oder einem passenden Mann. So ist die Suche-Seite auch die erste Seite, wenn man eingeloggt ist.

Profil, Einstellungen und Botschaften können in einem zusätzlichen Menü aufgerufen werden. Wobei die Mitteilungen auch in einem separaten Pop-up erscheinen, sobald man eine neue Nachricht erhalten hat.

Anlegen des TreffeGirls-Profils

Gleich nach der Registrierung wird man aufgefordert, ein Bild hochzuladen oder ein Selfie mithilfe der Webcam zu machen sowie sein Profil auszufüllen. Beide Punkte kann man aber auch im Nachhinein machen und muss dies nicht sofort erledigen.

Mitglieder, die ein Profilbild haben, können kostenlos täglich bis zu 5 Nachrichten verwenden, deswegen ist es so wichtig, ein Profilbild hochzuladen. Man kann aber auch weitere Bilder hochladen sowie auch ein Video. Beides – also Video und Fotos – sind nur sichtbar, wenn man ein zahlendes Mitglied ist.

Der Name aller Mitglieder setzt sich anfangs aus einem Teil der E-Mail-Adresse zusammen, sodass man diesen sofort ändern sollte in einen passenden Namen. Alter und Wohnort wurden bereits schon bei der Registrierung angegeben, wobei sich das Alter jederzeit ändern lässt, der Wohnort hingegen nicht mehr zu ändern ist. Der Wohnort ist selbst nur wichtig, um gefunden zu werden, nicht für die Suche, da man auf der Plattform weltweit suchen kann. Auch die sexuelle Orientierung kann man im Nachhinein nicht mehr ändern.

Als Text für das TreffeGirls-Profil stehen dir gerade mal 140 Zeichen zur Verfügung, mit denen du knapp und einfach die wichtigsten Informationen erzählen darfst, was natürlich schon vorab zu Nachrichten führen sollte. Alles weitere sind Angaben, die per Dropdown ausgewählt werden können, wie zum Beispiel Haarfarbe, Augenfarbe, Tattoos und weitere Informationen zum Aussehen. Du kannst immer angeben “Verrate ich nicht”, was natürlich nicht bei allen Angaben sinnvoll ist.

Einige dieser Angaben wie Körperbau, Tätowierung oder Haarfarbe sind auch in der Suche als Filter zu nutzen, sodass man hier durchaus auch “herausgefiltert” werden kann.

Informationen zur TreffeGirls-App

Um TreffeGirls mobil zu nutzen, kann man die mobile Webseite aufrufen, die wie eine Web-App funktioniert. Eine klassische TreffeGirls-App fürs Smartphone und Tablet, die man sich von Google oder Apple herunterladen kann, gibt es nicht. So hat aber jeder die Möglichkeit, das Singleportal unterwegs zu nutzen und es auch unabhängig von Endgerät, da die Web-Anwendung auf jedem Betriebssystem funktioniert.

Die Funktionen auf der mobilen Seite sind identisch mit der gängigen Webseite, die man auf dem Desktop-Computer aufrufen kann. Natürlich ist alles etwas kleiner gehalten, aber beim Funktionsumfang kann man die mobile Webseite wie eine Applikation nutzen und sich ortsunabhängig mit netten Damen und Herren verabreden.

Was kostet TreffeGirls?

Die Kosten für Mitglieder der Plattform sind abhängig davon, welches Abo man zählt und wie man zahlen möchte. Die Registrierung und Mitgliedschaft sind kostenlos und auch danach kann man bis zu 5 Messages am Tag versenden, wenn man ein Profilbild hochgeladen hat. Wenn man eine Premium-Mitgliedschaft nutzt, hat man natürlich viel mehr Möglichkeiten.

Die TreffeGirls Kosten pro Monat belaufen sich auf 29,99 Euro (für ein 6-Monate-Abo) bis hin zu 52,89 Euro (für ein 1-Monats-Abo). Diese monatlichen Preise stehen dir zur Auswahl, wenn du Kreditkarten nutzt. Wenn du lieber mit SEPA (Banküberweisung) zahlen möchtest, liegen die TreffeGirls-Preise zwischen 35,99 Euro (3-Monats-Abo) und 23,99 Euro (12-Monats-Abo).

Bei beiden Optionen kannst du auch eine Probemitgliedschaft von 3 Tagen oder 14 Tagen wählen, achte aber darauf, rechtzeitig zu kündigen, da sich dieses Abo sonst in ein 1-Monats-Abo umwandelt.

Die Preise unterliegen Schwankungen und sind von aktuellen Rabattangeboten abhängig. Bei der automatischen Verlängerung zählen dann keine Rabatte mehr, sondern der volle Preis muss – falls es nicht anders geschrieben steht – bezahlt werden.

Auch alle anderen Abos verlängern sich automatisch, wenn du nicht rechtzeitig kündigst. Nach einer Kündigung fällst du einfach wieder in eine normale Mitgliedschaft zurück.

Die Vorteile einer Premium-Mitgliedschaft sind unbegrenzte Nachrichten schreiben, Fotos können groß angesehen werden, in den Profilen sieht man die “Suche-nach”-Infos, es gibt eine erweiterte Suche, bei Fragen steht der Premium-Support zur Verfügung und Fotos sowie Videos können im Chat geteilt werden.

Kommunikation & Suche

Bei unserem Test haben wir festgestellt, dass für die Partnersuche auf TreffeGirls die Suche und die verschiedenen Arten der Kommunikation zur Verfügung stehen.

Wenn man von Mitgliedern der Singlebörse angeschrieben wird, kann man einfach auf die Nachricht antworten, man kann aber auch Bilder oder Videos mit dem Chat versenden. Ist die Person gerade online, kannst du sogar mit ihr einen Videochat abhalten, wenn ihr beide eine Webcam besitzt.

Du kannst aber auch die Suche nutzen und von dort aus mit jemanden chatten – hierfür klickst du entweder beim Suchergebnis gleich auf Chat oder du schaust dir erst das Profil an und klickst dort auf Chatten.

Wenn du gerade keine Zeit oder Lust hast zum Nachrichtenschreiben, kannst du mit “Gefällt mir” oder “Zu den Favoriten hinzufügen”, die Profile sozusagen abspeichern und ihnen später eine Nachricht schreiben. Die Personen erhalten auch eine Mitteilung, dass du sie “gelikt” hast, sodass es sein kann, dass du von ihnen schon eine Nachricht bekommst, bevor du sie anschreiben kannst.

Eine weitere Möglichkeit, um Singles kennenzulernen, ist das Gefällt-mir-Spiel. Dort siehst du andere Benutzer und kannst sagen, ob sie dir gefallen oder nicht. Du erfährst auch gleich, ob du einen Treffer gelandet hast, also du ihm/ihr auch gefällst.

Kundensupport von TreffeGirls

Wenn du eine normale Mitgliedschaft hast, stehen dir verschiedene Möglichkeiten für den TreffeGirls-Kundenservice zur Auswahl. Hast du Fragen zum Abonnement, kannst du zum Beispiel eine Hotline anrufen oder unter dem Punkt Hilfe eine Kontaktanfrage stellen.

Für den telefonischen Support gibt es eine 0800-Nummer, die du jederzeit anrufen kannst. Du kannst auch zusätzlich eine Anfrage stellen, diese wird innerhalb von 72 Stunden beantwortet werden. Manche Fragen lassen sich auch mit der einfachen Hilfe klären.

Kündigung bei TreffeGirls

Wenn du eine kostenfreie Mitgliedschaft hast, kannst du sehr simpel dein TreffeGirls-Profil löschen. Hierfür gehst du einfach unter Meine Einstellungen und klickst auf Konto löschen. Du verlierst alle Messages und Inhalte, wenn du dein Konto löschst. Nach dem Löschen musst du auf eine E-Mail warten mit einem Code, mit dem du deine Löschung erneut bestätigen musst. Ist die E-Mail angekommen, klickst du einfach wieder auf Konto löschen und kannst dort den Code eingeben.

Wenn du ein Abonnement hast und deine Mitgliedschaft bei TreffeGirls kündigen willst, findest du diese Möglichkeit ebenfalls unter Einstellungen, Zahlungsverlauf und klickst auf Abo deaktivieren.

Deine Mitgliedschaft fällt dann zu einer normalen zurück und du kannst deine Teilnahme beenden, indem du eben dein Profil löschst, wie oben beschrieben.

Datensicherheit bei TreffeGirls

Um deine Daten sicher zu halten, musst du natürlich auch etwas dafür tun. Zuerst solltest du keine Daten herausgeben. Die Anonymität und Sicherheit sind natürlich etwas Besonderes, das du behalten solltest – keine Adresse, keine Namen und keine Telefonnummern. Du kannst das alles natürlich alles später beim Treffen noch abklären.

Fake-Profile kann es natürlich auch auf TreffeGirls geben, wobei die Anbieter schon sehr genau darauf achten, dass ihre Plattformen sauber sind und kein Betrug stattfinden kann. Sensible Daten wie die Bezahlung werden natürlich über Verschlüsselung gesendet. Weitere Informationen zum Datenschutz findet man immer in den Datenschutzbestimmungen, denen man schon bei der Registrierung zustimmen musste und die man auch eingeloggt jederzeit lesen kann.

Fazit und Bewertung

Der Test hat gezeigt, dass man auf der Website einfach und schnell Leute kennenlernen kann. Die Seite ist minimalistisch aufgebaut und auf die Suche nach passenden Singles ausgelegt. Das Profil ist einfach und schnell ausgefüllt und bietet alle wichtigen Fakten. Leider gibt es nur eine begrenzte Anzahl an Freitext, sodass man diesen wirklich gut nutzen sollte.

Die Arten der Kommunikation mit einem Chat oder Videochat sind zwar modern, aber sehr einfach gehalten. Zum Flirten bleibt einem dann nur noch, die Person in die Favoriten-Liste aufzunehmen.

Die verschiedenen Beträge – je nach Art der Zahlung – ist etwas unübersichtlich, hier muss man wirklich gut überlegen, ob einem die Zahlungsart oder die Kosten wichtiger sind.

FAQ

Was kostet TreffeGirls?

Die Kosten sind abhängig vom gewählten Abo und liegen zwischen 24 Euro und 53 Euro pro Monat.

Wie kann ich mein TreffeGirls kündigen?

Die Kündigung erfolgt durch das Deaktivieren des Abos, wenn das Profil ganz gelöscht werden soll, kann dies ebenfalls getan werden.

Wer nutzt TreffeGirls?

Auf der Singlebörse sind vorwiegend junge Menschen zwischen 30 und 50 Jahren. Es gibt einen leichten Männerüberschuss.

Wie kann ich bei TreffeGirls bezahlen?

Du kannst einfach per Kreditkarte oder SEPA bezahlten.